Funktionen

M-Inventur

Hat man früher noch die jeweiligen Artikelmengen per Hand in eine Zählliste eingetragen, so kann man sich heutzutage diesen Arbeitsaufwand erheblich erleichtern und die einzelnen Artikel digital mit mobilen Datenerfassungsgeräten aufnehmen. Dieses spart Ihnen ein erneutes Abschreiben der Zähllisten, da die jeweiligen Artikelmengen direkt digital in einer Datenbank erfasst und verarbeitet werden. Die Arbeitsersparnis ist enorm und die Fehlerquote durch z.B. nicht leserliche Zahlen oder Übertragungsfehler wird auf ein Minimum reduziert. 



Inventur mal ganz einfach und schnell

Die Artikeldaten werden aus der WinLine® exportiert und auf die mobilen Erfassungsgeräte übertragen. Die Mitarbeiter erfassen den Lagerbestand elektronisch auf den Handgeräten und geben diese in der Verwaltung zurück. Das Einlesen der Artikeldaten erfolgt über RS-232- oder USB-Schnittstelle. Das Einscannen funktioniert mit Hilfe eines Barcodescanners am Gerät. Die Menge wird über ein Tastenfeld eingegeben. In der Verwaltung werden die Daten per Knopfdruck ausgelesen und an die WinLine® übergeben, so dass die abschließende Inventurbuchung erfolgen kann. Dubletten werden automatisch gefunden und die Mengen werden aufaddiert. Auch die chaotische Lagerhaltung wird unterstützt.

mobile Datenerfassungsgeräte

Damit auch Sie "die schnelle Inventur" durchführen können, haben wir für Sie mobile Datenerfassungsgeräte angeschafft, die Sie bequem zum benötigten Zeitpunkt von uns ausleihen können. Diese Geräte stehen Ihnen ab sofort zur Verfügung und können schon bei Ihrer nächsten Inventur eingesetzt werden. Sie brauchen sich also keine teure Hardware anzuschaffen, die Sie nur einmal im Jahr benötigen, sondern können diese bequem von uns nutzen. Dieses erspart Ihnen einen erheblichen Investitionsaufwand und Ihre Mitarbeiter werden sich freuen, die Inventur nun wesentlich schneller und effizienter durchführen zu können.

Zusätzliche Features

herkömmliche Inventur

  1. Inventurzähllisten drucken
  2. Ausgabe der Listen an die Mitarbeiter
  3. Handschriftliches Eintragen der Werte
  4. Rückgabe der Listen
  5. Manuelles Auffinden von Dubletten
  6. Manuelles Aufaddieren der Mengen
  7. Manuelle Eingabe in die EDV
  8. MANUELL = hoher Aufwand

mobile Inventur

  1. Export der Artikeldaten
  2. Übertragung auf die Erfassungsgeräte
  3. Ausgabe an die Mitarbeiter
  4. Einfache, schnelle Erfassung der Inventurwerte
  5. Rückgabe der Geräte
  6. Import der Daten (auf Knopfdruck)
  7. Abschließende Inventurbuchung (auf Knopfdruck)
  8. AUTOMATISIERT – „auf Knopfdruck“

Passend dazu

Hierzu passend gibt es das Modul M-Inventur, welches die ausgelesenen Daten aus dem mobilen Datenerfassungsgerät (mDEG) direkt in die WinLine importiert und dort verarbeitet. In M-Inventur werden Ihre Lagerorte sowie die jeweiligen Benutzer der mDEG´s angelegt und verwaltet. Sie haben also immer einen Überblick, welcher Mitarbeiter welche Artikel gezählt und eingelesen hat. M-Inventur greift auf die Artikelstammdaten der WinLine zurück und kann somit Soll und Ist-Bestände vergleichen. Hierfür gibt es diverse Prüfroutinen, die gültige und ungültige Daten ausgeben, welche dann nochmal manuell nachgeprüft werden können. Am Ende nimmt die Software nur gültige Daten an, so dass Ihre Artikel und Bestände "sauber" sind. Ebenfalls wird die "Chaotische Lagerführung" unterstützt, so dass identische Artikel in der Software kumuliert und als Gesamtstückzahl ausgegeben werden können.

Interessiert?

Wenn Sie Interesse an unserem Angebot haben oder andere Fragen die Sie uns stellen möchten, scheuen Sie sich nicht Kontakt mit uns aufzunehmen:

Kontakt
Datenschutzerklärung*
Kontaktdaten

Mittelstandssoftware eine Marke von:

S&S Software und Service GmbH
Büro OWL
Frohnhauser Straße 19
34434 Borgentreich

Telefon: 05645 78860

Fax: 05645 788666

E-Mail: info@susdv.de

S&S Software und Service GmbH
Büro Rhein-Main
Bahnhofstraße 35
63165 Mühlheim am Main

Telefon: 06108 798 90

Fax: 06108 798 979

E-Mail: rhein-main@susdv.de

Alternativen